IMPACT INVESTMENTS

… FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT

Impact Investing (englisch für Investieren, das sich an der sozialen Wirkung orientiert) ist die etwas andere Art der Geldanlage. Impact Investments können weit mehr leisten als traditionelle nachhaltige Anlagestrategien, denn sie bieten eine doppelte Rendite. Die wirkungsvollen Anlagen erfüllen nicht nur die finanziellen Interessen eines Investors, sondern haben zudem positive Auswirkungen auf die Gesellschaft und/oder Umwelt. Darüber hinaus korrelieren sie meist nur gering mit traditionellen Anlageklassen und können Risiken eines Portfolios abfedern.

Impact Investing ist ein recht junges Anlagefeld und der Zugang für Investoren teilweise noch immer schwierig. Eine Ausnahme bietet die Mikrofinanz, die sich mittlerweile zu einer etablierten Anlageklasse entwickelt hat. Mit dem IIV Mikrofinanzfonds, der 2011 als erster Mikrofinanzfonds in Deutschland aufgelegt wurde, bieten wir privaten und institutionellen Anlegern die Möglichkeit, eine stetige moderate Rendite zu erwirtschaften und sich gleichzeitig sozial zu engagieren. Informieren Sie sich über den IIV Mikrofinanzfonds. Neben Mikrofinanz sind wir auf Investitionen in Projekte aus den Bereichen Erneuerbare Energien (dezentrale Projekte), Förderung nachhaltiger Agrar- und Forstwirtschaft, Sozialunternehmen sowie Social Bonds spezialisiert. Anlagemöglichkeiten in diesen weiteren Bereichen bestehen derzeit ausschließlich für institutionelle Kunden.

NEWS

11. Juli 2017

Monatsbericht 6/2017
Im Monat Juni investierte der IIV Mikrofinanzfonds in unverbriefte Darlehensforderungen in Höhe von 6,5 Millionen USD an Mikrofinanzinstitute in El Salvador, Ecuador, Kambodscha und der Mongolei. Die Wertentwicklung lag in diesem Monat in der R-Klasse bei 0,03 Prozent und in der I-Klasse bei 0,07 Prozent. Damit erreicht der Fonds eine Rendite von 2,29 Prozent p.a. in der R-Klasse und 2,77 Prozent p.a. in der I-Klasse seit seiner Auflage im Oktober 2011. Nähere Informationen erhalten Sie in unserem aktuellen Factsheet.

27. Juni 2017

IIV IMPULSE Q2/2017

Es ist wieder soweit: In unserem „Impulse“ für das zweite Quartal 2017 berichten wir über Themen, die uns bewegen und beschäftigen. Im Bereich Impact Investing greifen wir das aktuelle Thema „Social Housing“ oder auch „bezahlbares Wohnen“ auf. Was bedeutet dies im Einzelnen und was geschieht hier schon in anderen Ländern? In Deutschland kennen wir den Begriff des sozialen Wohnungsbaus – was ist anders? Unser Kernbereich Mikrofinanz bzw. Financial Inclusion ist in Bewegung: Unsere Portfoliomanager Elena Mende und Dr. Andrij Fetsun haben sich dem Thema Zinssätze für Endkreditnehmer im Zuge der Einführung von Zinsbeschränkungen in einigen unserer investierten Länder intensiver angenommen. Lesen Sie in unserem Unternehmensupdate, was sich bei Invest in Visions getan hat.

22. Juni 2017

Wahlen in Albanien
Albanien – ein Beispiel an Stabilität im Südbalkan? Am Sonntag finden in Albanien Parlamentswahlen statt. Ein kleines, (bald) dynamisches Land sucht seinen Weg nach Europa. Invest in Visions ist seit Anfang des Jahres in ein Mikrofinanzinstitut in Albanien investiert. In den unverbrieften Darlehen, die an Kleinunternehmer vergeben werden, sehen wir eine Chance Unternehmertum durch den Zugang zu Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Für Investoren bietet sich damit die Möglichkeit monetäre mit sozialer Rendite zu verbinden. Die am Sonntag anstehende Wahl wird zur Abstimmung welcher Partei die albanischen Wähler zutrauen die Reformen durchzuführen, die für den EU-Betritt nötig sind.

21. Juni 2017

Invest in Visions in der Institutional Money
In der Institutional Money berichtet das Magazin über die Auflage unseres RAIF IIV IMPACT INVESTING FUNDS. Der als Luxemburger Spezialfonds konzipierte Impact Investing Umbrella-Fonds lanciert unter seinem Dach zwei Mikrofinanzfonds für institutionelle Investoren. Lesen Sie mehr unter dem Abschnitt "Nachrichten und Köpfe" der „Institutional Money“ No. 2/2017.