Kleines Geld - Große Wirkung

IIV Mikrofinanzfonds

Deutschlands erster Publikums-Mikrofinanzfonds

IIV Mikrofinanzfonds

Mit dem IIV Mikrofinanzfonds haben Sie die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und gleichzeitig eine von den Aktien- und Rentenmärkten losgelöste Rendite zu erwirtschaften. Seit Auflage im Jahre 2011 hat der Fonds eine positive annualisierte Rendite erzielt.

Mithilfe Ihrer Investition leisten Sie einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen – primär zu den Zielen 1, 5, 8 und 10.

In unseren Monatsberichten finden Sie umfassende Angaben zu der Anlagestrategie, den Performance-Daten, der sozialen Rendite und anderen relevanten Kennzahlen.

In der R-Klasse (WKN A1H44T) ist eine Investition bereits ab 100 EUR möglich, die Mindestanlagesumme in der I-Klasse (WKN: A1H44S) beträgt 30.000 EUR. Beide Tranchen sind für Privatanleger offen.

Finden Sie auf dem Basisinformationsblatt alle notwendigen Informationen bzgl. Produktart, Risiko, Rendite und Kosten, um diese schnell und einfach mit anderen Produkten vergleichen zu können.

Das Verkaufsprospekt ist zusammen mit dem letzten verfügbaren Jahresbericht bzw. Halbjahresbericht die rechtlich verbindliche Grundlage für den Kauf und Verkauf von Anteilen des IIV Mikrofinanzfonds.

Fondsanteile können monatlich erworben und quartalsweise verkauft werden. Kaufaufträge müssen bis zum 20. eines Monats über die Bank oder Fondsplattform bei der Verwahrstelle eingereicht werden. Verkaufsaufträge müssen bis zum 20. des Vormonats des jeweiligen Quartalendes (z. B. der 20. Februar für Verkäufe per 31. März) eingereicht werden.

Der IIV Mikrofinanzfonds ist als nachhaltiges Finanzprodukt im Sinne des Artikels 9 der Offenlegungsverordnung der EU (SFDR) klassifiziert. Wesentlicher Teil der Anlagestrategie des Fonds ist die Verfolgung eines sozialen Ziels in Form der Bekämpfung von wirtschaftlicher und sozialer Ungleichheit sowie der Förderung sozialer und wirtschaftlicher Integration.

Sie benötigen individuelle Vertriebsunterlagen? Dann kontaktieren Sie gerne unser Team Business Development.

Der IIV Mikrofinanzfonds ist ein Publikumsfonds und somit bei jeder Bank, Sparkasse, Direktbank, Fondsplattform oder Ihrem Vermögensberater und Vermögensverwalter erhältlich. Sie benötigen hierfür ein Wertpapierdepot.

Am 31.10.2023 erfolgte die Ausschüttung des IIV Mikrofinanzfonds (Geschäftsjahr 01.10.20222 – 30.09.2023). Folgende Auszahlungen wurden in den Anteilsklassen vorgenommen:

R-Klasse (WKN A1H44T): 1,82 Euro je Anteil
I-Klasse (WKN A1H44S): 18,15 Euro je Anteil

Positiver Kreislauf des Geldes

Wie funktioniert der IIV Mikrofinanzfonds?

Der IIV Mikrofinanzfonds erwirbt mit den von den Investorinnen und Investoren angelegten Mitteln unverbriefte Darlehensforderungen bei Mikrofinanzinstituten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Dabei werden die Mikrofinanzinstitute nach strengen finanziellen und sozialen Kriterien ausgewählt, überwiegend aus der Gruppe etablierter Non-Banking Financial Institutions (NBFI), Non-Governmental Organisations (NGO) und Genossenschaftsbanken. Die durchschnittliche Kreditsumme pro Endkreditnehmer beträgt 1.979 US-Dollar (Stand: 31.12.2023).

Die Mikrofinanzinstitute verleihen das aufgenommene Kapital wiederum an einkommensschwache Menschen, die ihren Lebensstandard durch eine unternehmerische Tätigkeit verbessern wollen oder finanzielle Engpässe überbrücken müssen.

Typische Mikrokreditnehmer sind beispielsweise Gemüsehändler, Schneider, Viehzüchter und Handwerker. Sie haben somit das Geld für Saatgut, Werkzeuge, Materialien oder andere Rohstoffe. Auch hilft es ihnen bei finanziellen Engpässen wie z. B. in Dürreperioden, nach Überschwemmungen und anderen Natureinflüssen diese Zeit zu überbrücken.

Nach durchschnittlich neun bis zwölf Monaten haben die Kreditnehmer ihren Mikrokredit getilgt. Die Mikrofinanzinstitute zahlen die Darlehen schließlich inklusive Zinszahlungen an den IIV Mikrofinanzfonds zurück und die Anleger erhalten über die Fondsanteile eine stetige Rendite.

Wo kommt ihr Geld an?

Im Rahmen unseres Investitionsentscheidungsprozess der von uns gemanagten Fonds beziehen wir die intendierte Wirkung der Investition mit ein und steuern diese anschließend. Damit erfüllen wir unsere Verpflichtung als Unterzeichner der “Operating Principles for Impact Management (OPIM)”. Unsere Erklärung zu den OPIM finden Sie hier.

Nach der Investitionsentscheidung messen wir die soziale Reichweite des Portfolios und stellen diese in verschiedenen Publikationen dar. In unserem jährlichen Impact Report berichten wir detailliert darüber, welche Wirkung mit den uns im vergangenen Jahr anvertrauten Geldern im Bereich Mikrofinanz erzielt wurden.

Wirkungsmessung – die soziale Rendite

Die Investitionen des IIV Mikrofinanzfonds haben das Ziel, nachhaltige Wirkung zu entfalten. Ein direkter Wirkungskanal unserer Investitionen ist die Refinanzierung von Mikrofinanzinstituten in Entwicklungs- und Schwellenländern durch den Erwerb von unverbrieften Darlehensforderungen. Dadurch wird Menschen in diesen Ländern der Zugang zu Finanzdienstleistungen gewährt. Zusätzliche indirekte Wirkungskanäle sind die Ermöglichung der Umsetzung von Geschäftsideen und damit größere Unabhängigkeit sowie die Förderung von Frauen und Unternehmertum. Den Anlegern möchten wir mit den untenstehenden Indikatoren eine klare Einsicht in die sozialen Auswirkungen ihrer Investitionen geben. Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den 31. Dezember 2023.

Unterstützte Tätigkeiten

Durch Investitionen in unterschiedliche Bereiche leistet der Fonds einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung von Gemeinschaften und der Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wir unterteilen die Bereiche in vier Segmente: Dienstleistungen, Landwirtschaft, Gewerbe und Sonstige. Unter “Sonstige” wird den Endkreditnehmern Geld für notwendige soziale Ausgaben und andere Bereiche wie beispielsweise Wohnen oder Bildung zur Verfügung gestellt.

Anteil Frauen / Männer

Wir glauben fest daran, dass Frauen eine entscheidende Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung spielen und eine immense Wirkung auf ihre Gemeinschaften haben.  Daher ist es unser Anspruch, die Stellung von Frauen zu fördern (SDG 5: Gender Equality). Mehrheitlich gehen die Mikrokredite von den von uns refinanzierten Darlehen der Mikrofinanzinstitute an Frauen, um ihnen so einen Weg in die Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Art der Kreditvergabe

Auch wenn Gruppenkredite in manchem Kontext dominieren und sinnvoll sind, werden die meisten Mikrokredite heute an Einzelpersonen vergeben. Viele Menschen möchten nicht für andere haften. Ein weiterer Grund ist das Vordringen von Mikrofinanz in städtische und stadtnahe Gebiete, wo der soziale Zusammenhalt im Allgemeinen nicht so stark ist wie auf dem Land. Wissenschaftliche Studien legen mittlerweile nahe, dass die Rückzahlungswahrscheinlichkeit bei Gruppendarlehen nicht grundsätzlich höher ist als bei individuellen Darlehen.

Verteilung Stadt / Land

In den ländlichen Regionen der Länder, in denen der IIV Mikrofinanzfonds investiert, ist Armut meist strukturell verankert. Viele ziehen deshalb in die Städte, um Arbeit und ein Auskommen zu finden. Dort ist ihre Lage aber oft kaum besser. Wir möchten die Menschen an beiden Orten unterstützen – auf dem Land und in der Stadt.

Die ausgewählten Mikrofinanzinstitute stellen den Kreditnehmer nicht nur Kapital und Finanzdienstleistungen zur Verfügung, sondern fördern sie unter anderem im Rahmen von Weiterbildungsmaßnahmen. Bei der Auswahl der Mikrofinanzinstitute unterstützen uns Berater mit Expertise und Personal vor Ort.

Die hohen Rückzahlungsquoten von durchschnittlich 98 Prozent zeigen eindrucksvoll, dass es den allermeisten Endkreditnehmern gelingt, ihr unternehmerisches Potenzial zu entfalten. Richtig angewendet kann Mikrofinanz Armut reduzieren und Menschen helfen, ihren Lebensstandard aus eigener Kraft zu verbessern.

Mehr als nur Kapitalversorgung

Erfolg braucht oftmals nur eine kleine Anregung

Der IIV Mikrofinanzfonds war per 30. April 2024 in 86 Mikrofinanzinstitute in 33 Länder investiert. Der Fonds ermöglicht damit 360.714 (Stand 31.12.2023) wirtschaftlich aktiven Menschen einen Zugang zu Finanzdienstleistungen und ebnet ihnen so den Weg unternehmerisch tätig zu werden.

– Alle Angaben beziehen sich auf den 30.04.2024

Regionale Verteilung der Investitionen

SÜDAMERIKA
21,9 %
ZENTRALASIEN
16,0 %
OSTASIEN
15,0 %
KAUKASUS
10,6 %
MITTELAMERIKA & KARIBIK
10,5 %
SÜDOSTASIEN
9,4 %
OSTEUROPA
7,4 %
SÜDASIEN
7,2 %
SUBSAHARA-AFRIKA
2,1 %

IIV Mikrofinanzfonds

Fondsdaten

FondsnameIIV Mikrofinanzfonds
FondsartPublikums-AIF (Mikrofinanzfonds nach §222 KAGB)
FondswährungEuro (währungsgesichert)
AnlageinstrumenteUnverbriefte Darlehensforderungen
Performance FeeKeine
KäufeMonatlich, bis zum 20. Kalendertag jeden Monats
VerkäufeQuartalsweise, bis zum 20.2., 20.5., 20.8. und 20.11.
PreisberechnungMonatlich
BewertungsstichtagMonatsultimo
ErtragsverwendungAusschüttend (jährlich)
Auflegungsdatum10. Oktober 2011
R – Klasse I – Klasse
MindestanlageKeine30.000 EUR
Ausgabeaufschlagmax. 3 %max. 1 %
Verwahrstellengebühr ¹0,05 % p.a.0,05 % p.a.
Verwaltungsgebühr ²1,40 % p.a.0,90 % p.a.
Gesamtkostenquote (TER) ³1,96 % p.a.1,45 % p.a.
WKNA1H44TA1H44S
ISINDE000A1H44T1DE000A1H44S3
PortfoliomanagerInvest in Visions GmbH
Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG)HANSAINVEST, Hanseatische Investment GmbH

Fondsname

IIV Mikrofinanzfonds

Fondsart

Publikums-AIF (Mikrofinanzfonds nach §222 KAGB)

Fondswährung

Euro (währungsgesichert)

Anlageinstrumente

Unverbriefte Darlehensforderungen

Performance Fee

Keine

Käufe

Monatlich, bis zum 20. Kalendertag jeden Monats

Verkäufe

Quartalsweise, bis zum 20.2., 20.5., 20.8. und 20.11.

Preisberechnung

Monatlich

Bewertungsstichtag

Monatsultimo

Ertragsverwendung

Ausschüttend (jährlich)

Auflegungsdatum

10. Oktober 2011

R – Klasse

I – Klasse

Mindestanlage

Keine

30.000 EUR

Ausgabeaufschlag

max. 3 %

max. 1 %

Verwahrstellengebühr ¹

0,05 % p.a.

0,05 % p.a.

Verwaltungsgebühr ²

1,40 % p.a.

0,90 % p.a.

Gesamtkostenquote (TER) ³

1,96 % p.a.

1,45 % p.a.

WKN

A1H44T

A1H44S

ISIN

DE000A1H44T1

DE000A1H44S3

Portfoliomanager

Invest in Visions GmbH

Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG)

HANSAINVEST, Hanseatische Investment GmbH

  • 1 Im TER enthalten
  • 2 Kann bis zu 1,8 % betragen
  • 3 Stand 30.09.2023

Chancen

  • Soziales Engagement mit einer stetigen Rendite
  • Attraktive Anlagelösungen für das Niedrigzinsumfeld
  • Breite Risikostreuung des Portfolios
  • Disziplinierter und risikokontrollierter Investmentansatz
  • Niedrige Volatilität
  • Geringe Korrelation mit traditionellen Anlageklassen

Risiken

  • Kapitalverlustrisiko
  • Länderrisiken (z. B. politisch, makroökonomisch)
  • Ausfallrisiken
  • Kredit-, Währungs- und Zinsrisiken
  • Liquiditätsrisiken
  • Risiken aus Derivateeinsatz

Ein bewährter Investmentprozess

Neben der Risikodiversifizierung über verschiedene Regionen, Länder und Mikrofinanzinstitute bestimmt die qualitative Auswahl der Institute maßgeblich den Anlageerfolg des IIV Mikrofinanzfonds. Bei der Auswahl der Partner führen wir nicht nur eine tiefgehende Finanz- und Risikoanalyse durch, sondern legen einen ebenso großen Wert auf ethische und soziale Aspekte.

Auf Basis einer sorgfältigen Unternehmensbewertung wählen wir nur solche Mikrofinanzinstitute für den IIV Mikrofinanzfonds aus, die nachhaltig wirtschaften und ihre Dienstleistungen zu fairen Bedingungen anbieten. Ein besonderes Augenmerk legen wir beispielsweise auf angemessene Zinssätze, transparente Kreditberatung, Weiterbildungsprogramme für die Mikrokreditnehmer, die Vermeidung von Überschuldung, die Abdeckung ländlicher Gebiete und die Förderung von Frauen. Bei unserem dualen Investmentansatz erfolgt die Beurteilung der finanziellen und sozialen Leistungsfähigkeit der Mikrofinanzinstitute mittels hauseigener Instrumente zur Investmentanalyse und einer eingehenden Prüfung vor Ort. Durch den disziplinierten Investmentprozess bietet der IIV Mikrofinanzfonds den Investoren neben einer finanziellen Rendite die Gewissheit, dass sie mit ihrem Investment einen sozialen Mehrwert schaffen.

Erfolgsgeschichten

Wie Mikrokredite wirken

Bei Invest in Visions haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, durch nachhaltige Investitionen im Rahmen der Finanzportfolioverwaltung eine positive Veränderung zu bewirken. Unsere Erfolgsgeschichten aus aller Welt spiegeln diese wider.

Häufig gestellte Fragen

Der IIV Mikrofinanzfonds ist ein Publikumsfonds und somit bei jeder Bank, Sparkasse, Direktbank oder Fondsplattform erhältlich. Sie benötigen lediglich ein Wertpapierdepot. Sie haben die Möglichkeit in Anteile der Anteilsklasse R (ISIN: DE000A1H44T1) ab einer Summe von 100 Euro zu investieren. Alternativ bieten wir auch die Anteilsklasse I (ISIN: DE000A1H44S3) ab einer Summe von 30.000 Euro an. Beide Tranchen sind für Privatanleger offen. Die Anteilsklasse ist sparplanfähig, allerdings bieten nicht alle Banken oder Fondsplattformen diesen Service zum langfristigen Vermögensaufbau an. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Bank- oder Sparkassenberater.

Der Fonds kann zu monatlichen Stichtagen erworben und quartalsweise verkauft werden. Kaufaufträge müssen bis zum jeweils 20. eines Monats (oder dem nächsten Banköffnungstag) über ihre Bank, Sparkasse oder Fondsplattform bei der Verwahrstelle eingereicht werden. Verkaufsaufträge müssen bis zum 20. (oder dem nächsten Banköffnungstag) der Monate Februar, Mai, August und November eingereicht werden. Die bis zum jeweiligen Stichtag eingegangenen Kaufaufträge werden zum Monatsultimo bzw. beim Verkauf zum Quartalsultimo gewöhnlich mit zweitägiger Valuta ausgeführt. Das bedeutet, dass z.B. beim Erwerb von Anteilen des IIV Mikrofinanzfonds am zweiten Arbeitstag im neuen Monat die erworbenen Anteile Ihrem Depot gutgeschrieben werden und Ihr Konto im Gegenzug mit dem Kaufgegenwert belastet wird.

Finden Sie den zu Ihrem Thema oder Ihrer Anfrage passenden Ansprechpartner bei uns im Haus Ansprechpartner

  • Management
  • Business Development
  • Impact and Sustainability
  • Operations
  • Portfolio Management
  • Compliance